Unser Lager zieht um!

Es kann aktuell zu Verzögerungen kommen. Du kannst sicher sein, dass wir dafür sorgen, deine Ware so schnell wie möglich zu liefern.

Danke für dein Verständnis!

Trinkhalme ohne Plastik – das gute Gewissen in deinem Getränk

Der Strohhalm ist heute kaum mehr wegzudenken aus unseren Bechern, Gläsern und vielleicht auch der ein oder anderen Tasse. Wo wir heute fleißig dabei sind, Stück für Stück die Halme aus Plastik durch nachhaltige Alternativen wie Papier Trinkhalme zu ersetzen, waren die Menschen viele Generationen vor uns schon weit nachhaltiger.

Vom Gold, übers Gras bis hin zum Strohhalm aus Papier

Die frühsten Funde weisen darauf hin, dass schon vor Jahrtausenden Trinkhalme hergestellt wurden. Wer hier vielleicht simple, umweltfreundliche Trinkhalme aus Stroh erwartet, irrt gewaltig: Wiederverwendbare Stäbe aus Gold, verziert mit eingelassenem Lapislazuli – so einen Strohhalm fand man jedenfalls in einem über 5000 Jahre alten sumerischen Grab. Die frühsten Trinkhalme waren allerdings weniger zum Genießen kalter Getränke gedacht. Sie hatten wohl den Nutzen, bei unklaren, fermentierten Getränken, mit vielen Stücken an der Oberfläche, problemfrei an das darunter wartende Getränk zu gelangen. Manche Varianten hatten einen extra Filter an der Unterseite, um Stücke komplett aus dem Strohhalm fernzuhalten.

Pragmatisch wie simpel – so ist es kein Wunder, dass überall auf der Welt ähnliche Strohhalm-Alternativen genutzt wurden, um erste Biere, Mate-Tees und Ähnliches zu genießen. Das waren die Wegbereiter für heutige Strohhalme im Cocktail-Glas an der Bar.

Ende des 19. Jahrhunderts waren biologisch abbaubare Trinkhalme aus Weidegräsern gängig. Dass diese aber schnell aufweichten, sorgte dafür, dass Marvin C. Stein beim Schlürfen seines Cocktails auf die Idee kam, ein einzelnes Stück Papier um einen schwarzen Bleistift zu wickeln und diesen so gebastelten Strohhalm mit Kleber zu fixieren. Eine Beschichtung mit Wachs später und der moderne Papier Trinkhalm war geboren!

Der Beginn des Plastik-Übels

So schön nachhaltig und biologisch abbaubar, wie die Geschichte der Bio Strohhalme begann, blieb sie leider nicht. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, während in Amerika die Vorreiter moderner Schnellrestaurants aus dem Boden schnellten, trat auch der Plastik Strohhalm auf die Bildfläche und wurde in großen Stücken verpackt und produziert.

Mit seinen bunten Farben und einem flüssigkeitsresistenten Material ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich diese Form des Strohhalms wie ein Lauffeuer verbreitete und sie den Papier Strohhalm vom Markt verdrängte.

Die Folge? Weltweit haben wir ein Problem mit Plastik. Überall liegt und schwimmt der bunte Müll herum. Strohhalme machen dabei, neben weiteren Artikeln, bedauerlicherweise keinen unwesentlichen Anteil aus. Außerdem sorgt vor allem die Größe von Strohhalmen auch oft dafür, dass Tiere diese in einem Stück verschlucken. Alles in allem ist es also nicht verwunderlich, dass seit Anfang 2021 in der EU keine Strohhalme mehr aus nicht nachwachsenden Rohstoffen verkauft werden dürfen (Mehr dazu in unserem Ratgeberartikel), weshalb sich viele Gastronomen erstmals nach nachhaltigen Einweg Trinkhalmen umgeschaut haben.

Plastikmüll

Die Rückkehr der Trinkhalme aus Papier

Seit den bescheidenen Anfängen der Strohhalme aus Papier hat sich viel getan. Vor allem in den letzten Jahren, mit gesellschaftlich vermehrtem Fokus auf Nachhaltigkeit, bahnt sich Stück für Stück eine Renaissance des Trinkhalm-Klassikers an.

Moderne Papier Trinkhalme sind längst nicht mehr von den Problemen geplagt, die einst den Plastik Strohhalmen die Chance gaben, den Markt zu übernehmen. Die Papier Trinkhalme aus unserem Shop halten ohne Probleme der Nässe und Temperatur des wildesten Party-Cocktails stand und können am Ende der Party auch guten Gewissens entsorgt werden, da sie sowohl BPA-frei als auch biologisch abbaubar sind und aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt werden – das sogar aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit FSC®-Zertifizierung!

Wo in den 50er Jahren der Plastik Strohhalm noch exklusiv mit bunten Varianten für sich begeisterte, haben wir heute online eine große Auswahl an schwarzen, weißen, bunten und stabilen Strohhalmen zu bieten – für jede Situation ist die richtige, biologisch abbaubare Alternative aus Papier zu haben. Sie eignen sich ideal in großen Mengen für den Betrieb, oder doch lieber nur ein paar Stück für die Cocktail-Party daheim.

Ein Strohhalm für jeden Anlass

Hochzeit ganz in Weiß? Kein Problem – weiße Papier Strohhalme wissen mit schlichtem Charme zu begeistern. Genauso das schwarze Gegenstück – perfekt für die schicke Bar! Und jeder der es lieber bunt mag, kommt natürlich auch mit vielen Farben auf seine Kosten – ganz egal, ob gestreifter Strohhalm oder ganz in deiner Lieblingsfarbe bedruckt.

Abseits von der Farbe ist natürlich auch die Größe des Strohhalms entscheidend. Der Papier Trinkhalme unterliegt hier keinen Einschränkungen: Wir haben Trinkhalme mit einem Durchmesser von 0,5 bis 0,8 mm. Auch bei der Länge hat die umweltfreundliche Alternative aus Papier keinerlei Probleme: Die klassischen 20 bis 23 cm oder doch lieber ein 15 cm Strohhalm für das niedrigere Glas? Selbst gerade muss der Papier Trinkhalm nicht mehr sein, unsere flexiblen, knickbaren Varianten bieten hier kompromisslosen Trinkspaß.

Unser Ziel ist es, mit unseren abbaubaren Trinkhalmen – und vielen weiteren Artikeln in unserem Online-Shop – die passende und bessere Alternative für deine Bedürfnisse zu bieten.

Unser Fazit: Papier Strohhalme sind heute allen Herausforderungen des Gastro-Alltags gewachsen – ganz egal was für Drinks deine Kundinnen und Kunden trinken: Smoothies, Saft oder Cocktails – unsere Bio Trinkhalme sind besonders umweltfreundlich und biologisch kompostierbar!

Dein Wissensdurst ist noch nicht gestillt? Dann abonniere unseren Newsletter!

Melde dich für weitere Infos, hilfreichen Tipps oder spannenden Produktneuheiten für unseren greenbox-Newsletter an. Sichere dir dabei zusätzlich 5 € Rabatt¹ auf deine nächste Bestellung.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Du hast dich erfolgreich angemeldet.

¹Ab einem Einkaufswert von 50 € und nur einmalig als Newsletter-Abonnent:in einlösbar. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Deine Vorteile:
  • Exklusive Angebote für Abonnenten und Abonnentinnen
  • Spannende News
  • Hilfreiche Tipps
  • Sortiment-Neuheiten
Mehrwegsortiment